Schwarz-weisses Ebenholz

Schwarz-weisses Ebenholz (Diospyros malabarica) ist ein sehr seltenes Mitglied der Ebenholzfamilie. Es ist ein echtes Ebenholz und sein Hauptvorkommen ist in Laos, Myanmar und Sri Lanka zur finden. Der Baum wird etwa 15-35 Meter groß und das bei einem Durchmesser von bis zu etwa 70 cm. Als Handelsname ist auch "Royal White Ebony" oder black-white Ebony gebräuchlich. Es neigt sehr stark zum reißen und verziehen. Sobald es allerdings trocken ist, ist es äusserst formstabil. Mittlerweile ist es zu einer echten Seltenheit mutiert. Im Edelholzhandel werden derzeit nur sehr kleine Mengen bewegt und das zu sagenhaften Preisen. Gerade von gut durchgemaserten Stücken.

Das Holz ist ebenholztypisch sehr hart, sehr schwer und sehr dicht. Aufgrund seiner einzigartigen Zeichnung und technischen Beschaffenheit ist es sehr begehrt und geeignet für Kunsthandwerk jedweder Art, wie etwa Messerbau, Drechselei oder auch Möbelbau

 

Schwarz-weißes Ebenholz (Diospyros malabrica) gehört zu den Ebenhölzern. Es wird unter Pale Moon Ebony, Royal White Ebony oder Black-White Ebony gehandelt.) Dieses Ebenholz kommt aus Asien (Laos, Myanmar und Sri Lanka). Es gehört nicht zu den gefährdeten Arten auf der IUCN Roten Liste und ist nicht in CITES-Anhängen aufgeführt.

Schwarz-weisses Ebenholz
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 19 Artikeln)